Andrea


 

 

Freude, Hingabe und Liebe“-Dies sind für mich die Schlüsselworte sowohl für meinen eigenen Yogaweg, wie auch für meinen Unterricht.

 

  

 Zu meiner Person

 

Yoga fasziniert, inspiriert und lehrt mich seit vielen Jahren. Früher lagen vor allem die Freude an der Bewegung und die verschiedenen Körperstellungen im Fokus meines Interesses. Mit den Jahren entwickelte sich dazu aber auch eine tiefe Liebe zu den geistigen Aspekten des Yoga, zur Philosophie, zu den Atemübungen, zur Meditation.

 

Mein Unterricht ist nach wie vor geprägt von der Freude an den Yoga-Asanas - einem bunten Mix aus einfachen und fortgeschrittenen Haltungen aus den Stilrichtungen des Hatha Yoga, Kundalini-und Vinyasa-Yoga. Meditation, Atemarbeit und das damit verbundene Loslassen und Ankommen bei sich selber sind mir jedoch genauso wichtig und ebenfalls Bestandteil jeder Lektion.

 

Abseits der Yogamatte liebe ich es zu Wandern, Spazieren, Lesen, Schwimmen und leidenschaftlich Podcasts zu hören. Ich bin Mutter von drei Jungs und arbeite im Teilzeitpensum als Pflegefachfrau.

 

 

Meine Ausbildungen:

 

     2008-2010

     Ausbildung zur diplomierten Yogalehrerin am Yoga-Zentrum Ennetbaden (2 Jahre)

 

2011

Zusatzausbildung für klassische Yogalehrerinnen (1 Jahr)

 

2011-2018 

Regelmässige Weiterbildungen, Kurse und Workshops

in den Bereichen Meditation, Pranayama, Vinyasa-Yoga, Kundalini-Yoga, Yin-Yoga,

sowie selbständiges Unterrichten

 

2019 (-2022)

in Ausbildung an der Yoga-University in Villeret

 

 

 

Ich bin Mitglied des Schweizer Yoga Verbandes und Krankenkassen-empfohlen, sowie EMfit registriert.