Marma Meditation


Marma ist ein Sanskritwort und bedeutet Energiepunkt oder auch Energiefeld. Die Marmapunkte, auch Marma Vitalpunkte oder Marmanis genannt, sind Punkte auf den Energiebahnen (Nadis)  oder an Knotenpunkten mehrerer Energiebahnen und gelten im Ayurveda als Schnittstelle zwischen Körper und Bewusstsein. Sie können auch als "Körper-Seelenpunkte" betrachtet werden.

 

Über die Marmas lässt sich Energie aktivieren oder auch lösen. Bereits die Lenkung der Achtsamkeit auf die Marmas in der Meditation hat einen positiven Einfluss auf das Nervensystem, Organe, Bewegungsapparat und die psychische Gesundheit.

 

Die Marma Meditation ist eine sehr kraftvolle Meditationstechnik, welche das Ziel hat, den Energiefluss in den Marmas zu aktivieren, Blockaden zu lösen, die Gesundheit zu bewahren, Stille zu erfahren und nicht zuletzt die Wahrnehmung für sich selbst zu verfeinern.

 

 

Marma Meditation

 

06.01. / 13.01. / 20.01.2020 

24.02. / 02.03. / 09.03.2020

 

 montags, 9.00 - 10.15 Uhr 

 

 Kosten: 90 CHF (3 Lektionen), Anmeldung erforderlich

 

 

   "Marmas sind der Sitz des Lebens"

Sushruta Samhita