Hatha Yoga


Die Bezeichnung Hatha Yoga kommt von Ha und Tha, Sonne und Mond, männlich und weiblich, Tag und Nacht, Aktivität und Ruhe, Yin und Yang. Ziel im klassischen, ganzheitlichen Hatha Yoga ist der Ausgleich, die Harmonisierung dieser Polaritäten und dadurch die Entwicklung eines stillen, klaren Geistes.

 

Konkret heisst das, dass einzelne Elemente einer Yogastunde eher ruhig, passiv, meditativ praktiziert werden, andere eher kraftvoller. Somit wechseln im Hatha Yoga sanftere Elemente mit etwas fordernderen Elementen ab. 

Hatha Yoga fördert die körperliche und psychische, geist-seelische Gesundheit. Ebenso die Entwicklung von Achtsamkeit, Konzentration und Körperbewusstsein...

 

Meine Hatha Yoga Stunden sind ruhig, meditativ, Yin-orientiert und tief entspannend. Alle Übungen werden langsam, sehr achtsam und stets in Verbindung mit dem Atem ausgeführt. Auf körperlicher Ebene steht die sanfte Dehnung der Muskulatur, auch des Fasziengewebes im Vordergrund. In allen Stunden geht es darum, bei sich selbst zu bleiben, die eigenen Grenzen zu spüren und anzunehmen.

 

Grundsätzlich sind in allen Kursstunden alle Menschen herzlich willkommen! Alter und Konstitution spielen dabei keine Rolle, die Yogaübungen können immer auch individuell auf die Bedürfnisse der Teilnehmer angepasst werden und sind somit auch für Menschen mit körperlichen Einschränkungen geeignet. Alternative Übungen können stets angeboten werden.

  

 

Dienstag, 9.00 - 10.30 Uhr 

Dienstag, 19.30 - 21.00 Uhr

Mittwoch, 19.30 - 21.00 Uhr 

Donnerstag, 19.30 - 21.00 Uhr (Andrea)

 

Anmeldung wegen begrenzter Platzzahl unbedingt erforderlich...

 

 

"Yoga ist jener Zustand, in dem unsere Gedanken und mentalen Muster zur Ruhe gelangen "

Patanjali